Autorenvorstellung Franziska Neidt

1. Vorstellung

Ich kam am 08. Februar 1973 als Erstgeborene

von zwei Kindern in Würzburg
zur Welt. Bis zu meinem zwölften
Lebensjahr wuchs ich in einem kleinen
Ort in der Nähe von Würzburg auf.
Danach begann eine Zeit mit vielen
Umzügen und Schulwechseln. Meine
Kindheit war von schweren Schicksalsschlägen
geprägt. Mit achtzehn Jahren
lernte ich meinen Mann kennen und
bin seitdem glücklich verheiratet und
mittlerweile Mutter von zwei wundervollen Söhnen . Beruflich lernte
ich nach der Schule Hotelfachfrau, was mich jedoch nicht wirklich
erfüllte, sodass ich diese Ausbildung abbrach. Ich arbeitete
24 Jahre als Heilerziehungspflegerin in einer Wohngruppe
für Menschen mit geistigen und psychischen Erkrankungen,
was mir großen Spaß machte..Erst vor 5 Monaten hab ich nach dieser langen Zeit gekündigt weil ich mir mit einer Familie einen großen Traum erfüllte und nach Canada ausgewandert bin. Dort lebe ich nun in Calgary, Alberta und bin sehr glücklich.
Bereits im Teenager-Alter habe ich immer wieder Gedichte geschrieben
und so meine Gefühle zum Ausdruck gebracht.
Jedoch erst im Jahre 2006, nach einem schweren psychischen Zusammenbruch,
integrierte sich die Schreiberei so wirklich in mein
Leben, und ich hielt meine Gedanken und Gefühle in Form von
Gedichten und Texten fest.
Die Idee, ein Buch über mein Leben mit meiner psychischen Erkrankung
zu schreiben, spukte schon viele Jahre in meinem Kopf
herum. Sie war aus meiner persönlichen Homepage und den vielen
positiven Rückmeldungen von betroffenen Menschen entstanden.
Ich fühlte den Drang danach, anderen Menschen Mut zu machen und
ihnen zu zeigen, dass sie mit ihrem Schmerz nicht allein sind und vor
allem, dass es einen Weg heraus aus dem seelischen Schmerz gibt.

 

2. Interview:

Hast du ein bestimmtes Schreibritual? Etwas, das nicht fehlen darf?

Ja das habe ich. Ich schreibe immer mit Musik. Musik inspiriert mich ungemein beim schreiben. Manchmal ist es ruhige Musik aber es kann auch mal Musik mit Power sein. Ganz egal.

Wann bist du am kreativsten, eher morgens oder abends?

Am kreativsten bin ich immer abends. Da fallen mir die besten dinge ein. Leider kommt es dann oft vor wenn ich abends geschrieben habe das ich nur schlecht einschlafen kann weil ich so aufgedreht bin und mit den Gedanken nur bei meinen Texten bin.

Schreibst du täglich?

Nein ich schreibe nicht täglich. Ich schreibe dann wenn ich mich danach fühle und wenn es die Zeit erlaubt.

Wie lange hast du an deinem letzten Buch geschrieben?

An meinem Letzten Buch „Cassandra“ hab ich knapp über ein Jahr geschrieben. Es war sehr emotional so dass ich immer wieder Pausen brauchte.

Wo schreibst du am liebsten?

Es gibt verschieden Orte wo ich schreibe. Ich kann eigetnlich überall schreiben. Zuhause am PC, in einem Cafe oder kommt es auch vor das ich im Eisstadion schreibe wenn meine Kids eishockeytraining haben. Dann kommen die Kopfhörer auf die Ohren und das Notizbuch wird ausgepackt.

Kennst du die Handlungsorte deiner Bücher real?

Ja die kenne ich real, da ich bisher nur autobiografisch geschrieben habe

Welches war das 1. Buch, das du gelesen hast?

Oje das ist eine schwere Frage die ich gar nicht so wirklich beantworten kann, weil ich mich nicht dran erinnere. Aber ich weiß ich Hab als Kind Hanni und Nanni geliebt. Aber ob dies nun mein erstes Buch war weiß ich nicht.

Was ist dein Lieblingsessen?

Mein Lieblingsessen? Oje. Da gibt’s so einiges was ich gerne esse aber am liebsten esse ich Hühnerfrikasee mit Reis

Hast du Haustiere?

Nein ich habe keine Haustiere da ich viel zu wenig Zeit habe für ein Tier da wir viel mit den Kindern zwecks training unterwegs sind

Wo möchtest du gern mal Urlaub machen?

Ich würde gerne mal einen Urlaub auf den Malediven machen, einfach Strand und Meer geniesen. Ich liebe das Meer.

Franziskas Bücher bei Amazon: